Klettergerüst

Die meisten Menschen verbinden ein Gerüst mit der Arbeit auf einer Baustelle, welches dem Schutz und der Sicherheit von Mitarbeitern und Passanten dienen soll. Es gibt allerdings auch eine spezielle Form von Gerüstarten, die man nicht auf dem Bau finden kann. Sie sind viel kleiner als ihre Verwandten beim Brückenbau oder der Fassadensanierung und trotzdem kennt sie ein Großteil der Bevölkerung: Das Klettergerüst.

Klettergerüste entdeckt man auf Spielplätzen oder in heimischen Gartenanlagen. Auch in vielen Kindertagesstätten sind sie zu finden. Es gibt sie in verschiedenen Formen und Farben. Manchmal haben Klettergerüste sogar ein bestimmtes Thema. Sie sehen dann aus wie ein Piratenschiff, ein Indianerzelt oder eine Ritterburg. Die Geräte dienen weder der Sicherheit noch dem Schutz der Bauarbeiter oder Passanten. Ihr einziger Zweck ist es, Kindern Freude zu bereiten. Hangeln, Rutschen, Turnen - dafür werden Klettergerüste konzipiert.

Die Spielgeräte gibt es aus Holz, Stahl oder Kunststoff. Manche Klettergerüste sind aufwändige Spezialanfertigungen, andere kann man über einen Katalog bestellen. Auch bei der Größe von Klettergerüsten gibt es Unterschiede. In einigen Vergnügungsparks gibt es sogar richtige Klettergerüstwelten, auf denen sich eine ganze Schar von Kindern tummeln kann. Das Spielgerät im heimischen Garten fällt da eher klein aus. Dafür kann man es meist selbst zusammenbauen. Mit Baukastenset und Anleitung ist das überhaupt kein Problem. Zum Teil können die Kinder auch selbst experimentieren und ihr persönliches Gerüst zusammenstecken und im Kinderzimmer aufbauen. Ein paar Sprösslinge entdecken vielleicht so ihre berufliche Zukunft und entscheiden sich später für eine Ausbildung zum Gerüstbauer.


(c) by Päffgen GmbH bzw. deren Autoren 2010, www.geruest.de

Gewerbliche und private Verwendung dieses Artikels ist ausdrücklich, aber nur dann gestattet, wenn dem Artikel gut sichtbar der vorstehende Copyright-Hinweis mit verfolgbarem Link hinzugefügt wird und wir per Mail an copy@fachportale.de über die Verwendung informiert werden!